Eulenthal

… eine agile Gemeinschaft

Eulenthal – das Kleinod von Overath

Eulenthal liegt im Gebiet des weitgehend naturgeschützten Naafbachs. Die Feuchtgrünflächen, mit einer bemerkenswert vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt, sind von vielen Wanderwegen erschlossen. Das wohl bekannteste Ereignis ist das Eulenthaler Erntedankfest. Der festliche Ernteumzug zieht regelmäßig viele Zuschauer aus der Region an.

Geschichte des Heimatvereins

Der „Heimatverein Eulenthal“ wurde im Sommer des Jahres 1935 gegründet.

Nach dem Willen der an der Gründung des damaligen Erntevereins mitwirkenden Personen, sollte der Verein Jung und Alt des ehemaligen Schulbezirkes Eulenthal zusammenschließen, um durch das Zusammenarbeiten aller Mitglieder die Nachbarschaft zu fördern, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsame Veranstaltungen vorzubereiten und durchzuführen.

Damals bestand die Eulenthaler Bevölkerung noch hauptsächlich aus Landwirten, darum dachte man vor allem an ein Erntefest. Das erste Erntefest fand noch im Herbst des Gründungsjahres statt.

Durch den Kriegsausbruch – am 01.09.1939 – wurde die Tätigkeit des Vereins unterbrochen. Auch in den Nachkriegsjahren verspürten die verbliebenen Mitglieder noch keine Lust das grausame Kriegsgeschehen und dessen Folgen zu vergessen, und den alten Brauch neu aufleben zu lassen. Erst im Jahre 1957 wurde die alte Tradition wieder ins Leben gerufen und der Verein konstituierte sich erneut.

Vereine – die treibende Kraft in Eulenthal

Da in der Bevölkerungsstruktur indessen ein wesentlicher Wandel eingetreten war, wurde der bisherige „Ernteverein Eulenthal“ in „Heimatverein Eulenthal“ umbenannt.

In den letzten 20 Jahren hat sich die Gruppe „50 Plus“ sehr stark eingebracht, um das Wanderwegenetz rund um Eulenthal zu gestalten. Neben einer Vielzahl von Bänken an den Wanderwegen gehörte auch der Bau der Wanderhütte am „Halzemicher Strauch“ zu den wesentlichen Aktivitäten des Heimatvereins.

Der Verein hat sich außer der Durchführung des Erntefestes auch für die Beschilderung der einzelnen Höfe, die Aufstellung von Ruhebänken an den schönsten Aussichtspunkten im Eulenthaler Gebiet und die Errichtung von Wartehäuschen an den Bushaltestellen eingesetzt!

Ebenfalls obliegt dem Verein die Organisation des St. Martins Festes, einer Karnevalssitzung und des Helferfestes. Unregelmäßig werden auch Sommerfeste und Ausflüge veranstaltet.

 

Foto: Dorfplatz Eulenthal. Die zentrale Höhenlage dieses Standortes ermöglicht einen Panoramablick auf das Siebengebirge und die Stadt Bonn.

Eulenthal heute

Im Jahr 2015 begann eine Diskussion mit den Bauordnungsbehörden der Stadt Overath, dass aufgrund von Brandschutzauflagen das jährliche Traditionsfest am ersten Wochenende im Oktober nicht mehr auf dem Parkplatz der Gaststätte „Zum Eulenthal“ durchgeführt werden darf. Letztendlich wurde im Jahr 2019 der Standort für einen neuen Festplatz, der gleichzeitig auch als Dorfplatz dauerhaft genutzt werden soll, gefunden. Mit baulichen Behelfsmaßnahmen konnte im Jahr 2019 das Erntefest erstmalig am neuen Standort erfolgreich gefeiert werden.

Leider musste für 2020 das Erntefest aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Neuer Standort für den Festplatz

Durch das sehr engagierte Auftreten des Gesamtvorstandes des Heimatvereins, unter der Leitung von Ulrich Rottländer, konnte im Jahr 2019 der von der Stadt Overath ausgelobte Heimatpreis mit einer Prämien-Zahlung von 2.500,00 Euro zugunsten unseres Traditionsvereins gewonnen werden. Darüber hinaus konnte der Vorstand des HBV einen Zuwendungsbescheid über die Bezirksregierung Köln in Höhe von 31.500,00 Euro erhalten.

Durch diese Zuwendungen und die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder ist nun geplant, einen zentralen Dorfplatz zu errichten. Dieser Platz soll nicht nur den „Eulenthalern“ zur Verfügung stehen, sondern auch den vielen Wanderern und Radfahrern, die den Raum Eulenthal durchqueren.

Die zentrale Höhenlage dieses Standortes ermöglicht Jedem einen tollen Panoramablick auf das Siebengebirge und die Stadt Bonn.

Lösung bis Mitte November 2020 erforderlich

Das laufende Baugenehmigungsverfahren befindet sich aktuell in der Umsetzung. Nachdem die planungsmäßigen Hürden bei der örtlichen Bauverwaltung relativ schnell beseitigt werden könnten, hat sich leider im Nachhinein noch eine sich hinzögernde Diskussion mit der Kreisverwaltung ergeben.

Alle verantwortlichen Mitarbeiter des Heimatvereins, aber auch der Stadtverwaltung Overath bemühten sich aktuell hier eine schnelle Lösung mit dem Kreis herbeizuführen.

Es wäre sehr schade, wenn dieses Problem nicht bis spätestens Mitte November 2020 geklärt werden könnte. Sollten wir die abschließende Genehmigung bis zu diesem Termin nicht umsetzen können, würde die Bezirksregierung Köln Ihren Zuwendungsbescheid zurückziehen.

Im Interesse aller Bürger von Overath sollte diese Entwicklung tunlichst vermieten werden. Der neue Standort des Dorfplatzes Eulenthal soll langfristig ein fester Anlaufpunkt für die Touristikaktivitäten im Stadtgebiet Overath werden.

Planskizze Zentraler Dorfplatz Eulenthal. Dieser Platz soll nicht nur den „Eulenthalern“ zur Verfügung stehen, sondern auch den vielen Wanderern und Radfahrern, die den Raum Eulenthal durchqueren.